Intimchirurgie

Formen der Schamlippen können unterschiedlich sein. Übermäßig ausgebildete innere Schamlippen können ästhetisch und funktionell einschränkend wirken. In unserer Gesellschaft ist dies ein absolutes Tabuthema. Die psychosozialen Folgen sind jedoch gravierend und für betroffene Frauen sehr belastend.

Eine Labioplastik ist hier die Therapie der Wahl. Hierbei wird der überschüssige Anteil der Schamlippen unter Berücksichtigung der Empfindung und Funktion entfernt.

Gerne sind Sie zu einem ausführlichen Gespräch eingeladen. Hierbei können alle Fragen bezüglich Risiken, Möglichkeiten und operativer Vorgehensweise beantwortet werden.

Alles auf einen Blick

Klinikaufenthalt stationär/ ambulant
Narkoseverfahren örtliche Betäubung/ Vollnarkose
Behandlungsdauer 1 Stunde
Ruhephase 3-4 Tage/ 2 Wochen kein Sport
Fadenzug 2. Woche
Kosten ca. 1000-2000 €