Brand
+49 2151 321374

Bruststraffung

jugendlich-attraktive Form

Die weibliche Brust verändert im Laufe der Zeit ihre Form. Sie verliert an Elastizität und Straffheit. Hierauf haben Alter, Schwangerschaften, Gewichtsverlust und Ihre individuellen genetischen Voraussetzungen Einfluss.

Durch eine Bruststraffung, ggf. in Kombination mit einer Vergrößerung mittels Implantaten, wird die Brust wieder in ihre ursprüngliche jugendlich-attraktive Form gebracht. Meist werden in einer sanften Narkose die Brustdrüse und Brustwarze nach oben gelegt und die überschüssige Haut entfernt. Die Narben können am Rand des Brustwarzenhofes oder I-, L- bzw. T-förmig verlaufen. Je nach Befund dauert der Eingriff 2-3 Stunden. Die Drainagen werden i.d.R. am 2. Tag entfernt. Ein spezieller Stütz-BH sollte anschließend für etwa 6 Wochen getragen werden. Dieser vermittelt ein Gefühl der Sicherheit, formt die neue Brust und trägt zur besseren Wundheilung bei. Wir laden Sie gern zu einem ausführlichen Beratungsgespräch ein. Hier können wir auch auf Ihre persönlichen Fragen und Bedürfnisse im Einzelnen eingehen.

Alles auf einen Blick

Klinikaufenthalt: Stationär
Narkoseverfahren: Vollnarkose
Behandlungsdauer: 2-3 Stunden
Ruhephase: 5-7 Tage / 4-6 Wochen kein Sport
Fadenzug: 1-3 Woche

Haben Sie noch Fragen?

Für erste Informationen steht Ihnen Larissa Hendricks gerne zur Verfügung. Sie organisiert alle Anliegen rund um die Terminvergabe und beantwortet gerne allgemeine Fragen hinsichtlich Ihrer Behandlung.


Larissa Hendricks

Ihre Ansprechpartnerin

Larissa Hendricks
Empfangsleitung

+49 2151 321374